Die Teilnahme an der ?Zukunftswerkstatt? ist für die eingeladenen Teilnehmer kostenfrei, finanziert wird die ?Zukunftswerkstatt? über Patenschaften von auf der LEARNTEC ausstellenden Unternehmen, die hierfür einen Betrag von 2.500 ? (zzgl. MwSt.) zahlen. Dafür erhalten diese das Recht, im Unternehmenssegment der ?Zukunftswerkstatt? einen Prototypen oder eine eigene besonders innovative Lösung vorzustellen und auch mit einem Kurzvortrag im Messeforum am 30.01.08 vertreten zu sein. Mit der Übernahme einer Patenschaft für die ?Zukunftswerkstatt? erhält das ausstellende Unternehmen automatisch den Status eines ?Förderers? mit allen damit verbundenen Vorteilen und Leistungen.

Die teilnehmenden Besucher und Unternehmen profitieren von der Zukunftswerkstatt: sie können durch die Diskussion mit Experten ihren eigenen Innovationsbedarf abschätzen und planen. Für den Besucher der LEARNTEC-Messe stellt die Zukunftswerkstatt einen Ort dar, in dem konzentriert und übersichtlich die Zukunft des Lernens greifbar wird.

Der Virtuelle Hochschulverbund Karlsruhe - ViKar e.V. übernimmt  sowohl die inhaltliche Planung und Durchführung der Zukunftswerkstatt als auch die  Auswahl der Präsentationen.

Ansprechpartner:  Dr.-Ing. habil. Hartmut Barthelmeß

Die Karlsruher Messe- und Kongressgesellschaft als Veranstalter der LEARNTEC  integriert das neue Format in die LEARNTEC  und stellt die benötigte Fläche und die notwendigen Dienstleistungen zur Verfügung.

Veranstaltungen

Keine News in dieser Ansicht.